Sportclub
Tragwein/Kamig

ASVÖ TT Bundesmeisterschaften 2024 im Burgenland

Von Christian Grabmann 16. Juni 2024

Am 15.6.2024 und am 16.6.2024 fanden in „Steinbrunn neue Siedlung“ die diesjährigen ASVÖ Tischtennis Bundesvergleichswettkämpfe im Tischtennis statt. Mit dabei auch eine sechsköpfige Delegation aus Oberösterreich mit drei Tragweinern (Jakob Reisinger, Samuel Schinnerl-Leitner und Lionel Grabmann) und den Betreuern Tobias Dreiling und TT-Landesfachwart Christian Grabmann. Im Mannschaftswettbewerb bestehend aus den U13 Spielern Jakob und Samuel, dem U16 Spieler Lionel Grabmann sowie dem U19 Spieler Johannes Koller (Ottensheim) war das Team OÖ nicht zu stoppen. Ohne eine einzige Niederlage erreichte das Team den ersten Platz im Bundesländerbewerb. Im Finale besiegte man die Steiermark. Das 1:0 steuerte Lionel bei, nach dem 1:1 durch die Steiermark bewies Jakob seine Nervenstärke und sicherte dem Team OÖ den 2:1 Sieg! Bei den Einzelbewerben ging es erfolgreich weiter. Im U13 Bewerb konnten Samuel und Jakob ihre Vorrundengruppe gewinnen, im K.o. Bewerb war dann leider bei beiden im Viertelfinale Schluss. Den U15 Bewerb gewann Lionel Grabmann mit nur einem Satzverlust souverän, genauso den U17 Bewerb. Dort schaffte er in einem hochspannenden Match gegen Johannes Koller den 3. Titel. Beide gemeinsam sicherten sich auch noch den Doppeltitel und damit den Nachwuchsdoppel ASVÖ Staatsmeister. Im U19 Bewerb erreichte David Ebner aus Roßleithen den spitzenmäßigen 2. Platz. Bei den Burschen gewannen wir daher fast alle Bewerbe, leider finden sich aktuell in OÖ keine ASVOÖ Spielerinnen. Einen großen Dank gebührt Tobias Dreiling, der als Betreuer ins Burgenland mitgefahren ist und die oberösterreichischen Spieler perfekt betreute.

MTB im Waldviertel

Von Martin Ittensammer 11. Juni 2024

Am 8. bis 9. Juni waren neun MTBer unterwegs, um das Gebiet rund um Bad Großpertholz zu erkunden. Die Tour führte zum Mandelstein über die Tschechei retour und auf den Nebelstein. Schönes Wetter, coole Trails und Gemütlichkeit machten daraus ein tolles Wochenende.

zu den Fotos

Balltiger Sommerpause 2024

Von Neulinger Walter 4. Juni 2024

Am Montag 3. Juni fand noch einmal eine tolle Balltigerstunde statt. Danach ging es in die Sommerpause und wir sehen uns dann wieder ab Mitte September zur gleichen Zeit. Immer Montags zwischen 17:00 und 18:00 Uhr im Turnsaal der Mittelschule. Wir hoffen es hat euch Spaß gemacht, vor allem genießt den Sommer mit viel herumtollen, laufen, klettern und Purzelbaum schlagen.

Zu den Bildern

Eröffnung der Tragweiner Mountainbikestrecke

Von Bindreiter Rudolf 28. Mai 2024

Am 26. Mai 2024 wurde die neue Mountainbikestrecke in Tragwein von der hohen Politik feierlich eröffnet. Unter sehr hohem persönlichen Einsatz vom Mountainbikechef Martin Ittensammer und vom Obmann Walter Neulinger himself wurde eine traumhafte Runde um Tragwein geschaffen. Diese ist technisch anspruchsvoll, führt an tollen Aussichtsplätzen vorbei und ist so richtig typisch für das Mühlviertel mit dem hügeligen Charakter.

Am Eröffnungstag war zu Beginn das Wetter noch etwas suboptimal. Das hielt aber viele begeisterte Mountainbiker trotzdem nicht ab die Strecke geführt mit Guides zu befahren und so erste Eindrücke zu sammeln. Die Eröffnungszeremonie selbst fand dann bei deutlich besseren Wetterbedingungen statt. Die Verköstigung der Teilnehmer wurde vom Sektionsleiter „Quelli“ organisiert. Somit musste keiner hungern … und schon gar nicht Durst leiden! Danke auch an alle Sponsoren, allen voran Sport Mayr aus Schwertberg der den Hauptpreis zur Tombola sponserte!

Jeder ist eingeladen, die gut beschilderte Strecke zu erkunden und bei Bedarf auch die eine oder anderen der 10 neuen Strecken in den Nachbargemeinden vom gemeinsamen Leaderprojekt mitzunehmen. Und natürlich wie es sich sowohl für Mühlviertler und auch für Mountainbiker gehört immer ordentlich verhalten – Freundlich, Rücksichtsvoll, bei den Häusern langsam vorbeifahren … und natürlich immer schön grüßen 😉

Zu den Fotos

Erfolgreiche Premiere des Tragweiner Aisttal Zeitfahrens

Von Manfred Eder 25. Mai 2024

Am Freitag, dem 24. Mai 2024, erlebte Tragwein die erfolgreiche Premiere des Tragweiner Aisttal Zeitfahrens. Das Einzelzeitfahren, bei dem die Fahrer in 30-Sekunden-Intervallen starteten, sorgte für durchgehend spannende Momente. Die Zuschauer entlang der Strecke und insbesondere im Zielbereich in Erdleiten feuerten die Athletinnen und Athleten begeistert an.

Den beeindruckendsten Moment des Tages lieferte Hans-Peter Gahleitner vom RC Grieskirchen. Mit einer herausragenden Zeit von 24 Minuten und 6 Sekunden sicherte er sich die Tagesbestzeit und setzte damit ein deutliches Zeichen. Diese Leistung entspricht einer beeindruckenden Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 36 km/h. Gahleitners Leistung wurde von den Zuschauern und Mitstreitern gleichermaßen bewundert.

In der Kategorie der Rennrad Damen (Jahrgang 1980 und jünger) gewann Lena Lechl aus Brunnenthal, die für CLR Sauwald Schwarzmüller an den Start ging. Bei den Damen gewann Ingrid Mayrhofer, Bike Union Altenberg.

Die Katgorie Rennrad Männer Jahrgang 1980 und jünger dominierte Hans-Peter Gahleitner aus Grieskirchen, der für RC-Grieskirchen / sportradl.at fuhr. In der älteren Altersklasse sicherte sich Manuel Walch aus Tragwein den Sieg, der für www.dasautomobil.at startete.

In der Zeitfahr-Kategorie der Damen war Birgit Wurm aus Tragwein, die für den SC Tragwein/Kamig fuhr, die Schnellste. Bei den Männern der jüngeren Jahrgänge (1980 und jünger) setzte sich Roman Hintersteiner aus Perg durch, der für MG Sport Bikefitting Tragwein antrat. In der älteren Altersklasse gewann Markus Wurm, ebenfalls aus Tragwein und für den SC Tragwein/Kamig startend.

Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und zog insgesamt 63 Starter an. Wir danken allen aktiven Sportlern, Helfern und Zuschauern für die Teilnahme und die positive Resonanz und planen bereits die Fortsetzung dieses spannenden Rennens im nächsten Jahr.

Ergebnissliste Gesamt
Ergebnissliste Weiblich Männlich

Ergebnissliste Klassen

Zu den Fotos

Zu den Fotos

Radrennsport der Extraklasse: 1. Tragweiner Aisttal Zeitfahren

Von Manfred Eder 8. Mai 2024

Am Freitag, dem 24. Mai 2024 17:00 Uhr, verspricht das Tragweiner Aisttal Zeitfahren ein beeindruckendes Spektakel zu werden. Erstmals findet dieses aufregende Rennen statt, das nicht nur Radsportler aus der Region anlockt, sondern auch zahlreiche Zuschauer entlang der Strecke versammelt, um hautnah dabei zu sein.

Die Atmosphäre entlang der 14,5 Kilometer langen Route ist elektrisierend, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in regelmäßigen Abständen nahe der Pfahnlmühle starten. Beim 1. „Tragweiner Aisttal Zeitfahren“ treten sie in den Wettbewerb, um sich gegen die Uhr zu behaupten.

Entlang der Strecke verfolgen die Zuschauer gebannt das Geschehen, während die Fahrerinnen und Fahrer mit beeindruckender Geschwindigkeit vorbeiziehen. Jeder Teilnehmer ist darauf bedacht, seine persönliche Bestleistung zu erzielen und das Beste aus sich herauszuholen. Der Rennmodus mit einem Startabstand von 30 Sekunden sorgt für eine spannungsgeladene Atmosphäre entlang der gesamten Strecke.

In der Rennrad-Klasse treten Fahrerinnen und Fahrer mit ihren Rennrädern an, während in der Zeitfahr-Klasse diejenigen antreten, die auf aerodynamisch optimierten Zeitfahrrädern unterwegs sind. Diese Unterscheidung spiegelt sich nicht nur in der Ausrüstung, sondern auch in der Technik und Taktik der Fahrerinnen und Fahrer wider.

Besonders für die Zuschauer im Bereich des Ziels in Erdleiten wird das Erlebnis zu einem ganz besonderen Moment. Hier können sie eine klassische Radrenn-Bergankunft miterleben, wenn die Fahrerinnen und Fahrer nach einem kräftezehrenden Sprint die Ziellinie überqueren.

Nachdem die letzten Fahrer die Ziellinie überquert haben, versammeln sich Teilnehmer und Zuschauer im Kulturtreff Bad zur Siegerehrung. In geselliger Atmosphäre werden die schnellsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer geehrt und das Ereignis gebührend gefeiert.

Der Abend klingt aus bei einem gemütlichen Beisammensein von den Athleten, Amateuren und Zuschauern. Gemeinsam wird über die Ereignisse des Tages gesprochen, Erfahrungen ausgetauscht und die Leidenschaft für den Radsport geteilt.

Weitere Details zur Veranstaltung hier.
Startliste mit den verbindlichen Startzeiten. Nachnennung bei der Startnummernausgabe möglich.

Auf euer zahlreiches Erscheinen freut sich die Sektion RAD des SC Tragwein/Kamig.

Ergebnissliste Gesamt
Ergebnissliste Weiblich Männlich
Ergebnissliste Klassen

Eröffnung der Offiziellen Tragweiner Mountainbikestrecke am 26. Mai

Von Manfred Eder 7. Mai 2024

Wir laden herzlich ein zur feierlichen Eröffnung der neuen Mountainbikestrecke in Tragwein! Ein Ereignis, das alle begeisterten Mountainbikerinnen und Mountainbiker nicht verpassen sollten.

Wann: Sonntag, 26. Mai 2024, ab 09:00 Uhr. Unsere Guides stehen zwischen 09:00 Uhr und 11:00 Uhr bereit, um euch auf geführten Touren die Schönheit der Natur in unserer Gemeinde und Besonderheiten unserer Strecken zu zeigen. Der Start erfolgt etwa alle 30 Minuten.

Start/Ziel: Sportplatz Tragwein (neben der Eishalle), A-4284 Tragwein, Pregartener Straße 19.

Technische Ausrüstung: Bitte denkt daran, euer MTB oder E-MTB mitzubringen. Helmpflicht besteht während der gesamten Veranstaltung. Die MTB-Strecke ist in manchen Abschnitten für Touren- oder Citybikes nicht geeignet. Die originale MTB-Strecke bietet eine Distanz von 33 km und 780 Höhenmetern. Für diejenigen, die es etwas kürzer angehen wollen, gibt es eine verkürzte Strecke von 17 km und 430 Höhenmetern. Alternativ bieten wir auch eine leichte Route auf Güterwegen an, die um 10:30 Uhr startet.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Nach all den sportlichen Aktivitäten ist es wichtig, die Energiespeicher wieder aufzufüllen. Deshalb haben wir für euch ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken vorbereitet. Lasst es euch schmecken und genießt die gesellige Atmosphäre beim gemeinsamen Essen und Trinken.

Rahmenprogramm: Unser Sponsor Sport Mayr ist mit einem Teil seines umfangreichen Sortimentes an E-Bikes vor Ort und steht gerne für Beratung zur Verfügung. Für unsere jungen MTB-Enthusiasten haben wir ab ca. 13:00 Uhr ein Kinderprogramm vorbereitet. Die offizielle Eröffnungsfeier ist für ca. 14:00 Uhr geplant.
Im Anschluß erwartet euch eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Als Hauptpreis winkt eine GARMIN Sportuhr!

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Strecke hier.

Auf euer zahlreiches Erscheinen freut sich die Sektion RAD des SC Tragwein/Kamig.

TT U15 Landesmeisterschaften

Von Christian Grabmann 28. April 2024

Am 20.04. nahmen Lionel Grabmann und Samuel Schinnerl-Leitner an den Oberösterreichischen Tischtennismeisterschaften in Lambach teil. Dabei traten beide Spieler im Bewerb U15 Einzel männlich sowie als Team im Bewerb U15 Doppel männlich an. Obwohl sie zuvor noch nie gemeinsam als Doppel angetreten waren, schafften sie es, bis ins Halbfinale vorzustoßen und schließlich den starken dritten Platz in dieser Kategorie zu erringen. Im Einzelbewerb hatte Samuel eine schwere Gruppe zugelost bekommen. Dennoch gelang es ihm, eines seiner drei Spiele zu gewinnen und somit die Gruppe als Dritter abzuschließen. Lionel stieg als gesetzter Spieler bereits im Viertelfinale ein, welches er souverän mit 3:0 gewinnen konnte, ehe er sich im Halbfinale nach hartem Kampf geschlagen geben musste und somit den dritten Platz belegte. Angesichts der starken Gegner, welche aus ganz Oberösterreich angereist waren, können unsere beiden Jugendspieler sehr stolz auf ihre Leistung sein.

Waldaistcupsiegerehrung 2024 in Tragwein

Von Bindreiter Rudolf 7. April 2024

s

Am 6. April 2024 fand nach mehreren Jahren Pause die Siegerehrung wieder in Tragwein statt. Trotz Rekordhitze im April fand sich die Mühlviertler Schielite im Kulturtreff Bad ein. Volle Hütte, Grillhendl vom „Huber Pepi“ genug zur innerlichen Abkühlung und geile Stimmung! Ein super gelungenes Showprogramm von TaekwonDo Tragwein begeisterte die Massen! Herz was willst du mehr! Gratulation an alle Pokalgewinner!

Hier ein paar Fotos

Wo Herzen für den Tischtennissport schlagen: TT BM der Pflichtschulen

Von Christian Grabmann 6. April 2024

Höher und vor allem schneller schlugen 150 Schüler:innen-Herzen bei der großangelegten Pflichtschul-Bezirksmeisterschaft im Tischtennis, welche am 4. April 2024, wie im Vorjahr in Tragwein stattfand.
Die 43 Mannschaften aus insgesamt 13 Schulen des Bezirks profitierten von einem hervorragend geplanten Turnier, wiederum organisiert und ausgerichtet vom erfahrenen Sportlehrer und langjährigen, erfolgreichen Vereinsspieler Robin Hofko (MS-Neumarkt/Mkr) samt seinem SC Tragwein/Kamig (Sektion TT).

Der reibungslose Ablauf mit geringen Wartezeiten fand seinen Niederschlag in einer tollen Stimmung und allgemeinen Begeisterung der jungen Menschen. So etwas ist ansteckend und hat gottseidank immer noch die Kraft, unsere Jugend wegzulocken von der Faszination der digitalen Bildschirmwelt.

Gespielt wurde in 4 Bewerben:
Sieger im Bewerb „A“ (5.-7. Schulstufe weiblich):

1. Platz: MS St. Leonhard

2. Platz: MS Köngiswiesen

3. Platz: MS Pregarten

Sieger im Bewerb „B“ (5.-7. Schulstufe männlich):

  1. Platz: MS St. Leonhard
  2. Platz: MS Tragwein
  3. Platz: MS St. Oswald

Sieger im Bewerb „C“ (8.-9. Schulstufe weiblich):

  1. Platz: MS Unterweißenbach
  2. Platz: MS Königswiesen
  3. Platz: MS St. Leonhard

Sieger im Bewerb „D“ (8.-9. Schulstufe männlich):

  1. Platz: MS Pregarten
  2. Platz: MS Königswiesen
  3. Platz: MS Bad Zell

So eine Mega-Veranstaltung braucht neben der Leidenschaft der Organisatoren und Funktionäre natürlich auch finanzielle Unterstützung.
Der Dank gilt daher auch den Sponsoren, allen voran die Sparkasse Pregarten- Unterweißenbach mit ihren Filialen Tragwein, Hagenberg und Gutau. Weiters den  Pokalspendern: Bgm. u. VBgm. von Tragwein sowie die Bürgermeister von Neumarkt, Gutau, Hagenberg, Pregarten und Bad Zell. Herr Karl Gusenbauer vom Spar Tragwein spendete jedem Teilnehmer Süßigkeiten. Herzlichen Dank dafür! Größter Dank gilt der Sektion TT des SC Tragwein/Kamig, welche ihr gesamtes Equipment zur Verfügung stellte bzw. am Tag der Durchführung des Turnieres mit 5 Personen mithalf. Allen voran Sektionsleiter Christian Grabmann.