Aisttal Zeitfahren

  Freitag, 24. Mai 2024 | Start ab 17:00h

STRECKE: Start: PFAHNLMÜHLE | Ziel: Erdleiten | Distanz 14,5km | 270 Höhenmeter Details

RENNMODUS: Einzelzeitfahren ohne Windschattenfahren | 30sec Startintervall Die Teilnehmer müssen mind. 10 min vor dem Start Aufstellung nehmen Reglement

TECHNISCHE AUSRÜSTUNG      

Rennrad-Klasse (RR): Alle (Renn-)Räder ohne Auflieger und Scheibenlaufräder (Kleidung und Helm sind nicht reglementiert)
Zeitfahr-Klasse (TT): (Renn-)Räder mit Aufleger, Zeitfahrräder und Triathlonräder

Klasseneineilung:

Rennrad (ohne Aufleger)           Damen U45 | Herren U452008-1980
Rennrad (ohne Aufleger)           Damen Ü45 | Herren Ü451979 und älter
Zeitfahrrad                                   Damen U45 | Herren U452008-1980
Zeitfahrrad                                   Damen Ü45 | Herren Ü451979 und älter

STARTGEBÜHR    20€ incl. Getränk | Nachnennung 30€ | Ausweis als Einsatz für die Startnummer 

PREISGELD: je 100€* für die schnellste Dame und den schnellsten Herrn (* Wertgutschein)

ANMELDUNG: bis 21. Mai  Anmeldeformular (max. 100 Starter)

Nachnennungen bei Startnummernausgabe möglich

Starterliste am Vortag ab 18:00h Online auf sctk.net

STARTNUMMERNAUSGABE: 15:00-16:00h | Kulturtreff Bad Tragwein

SIEGEREHRUNG     ca. 19:30h beim Kulturtreff Bad

Auf Euer Kommen freut sich die Sektion RAD des SC TRAGWEIN/KAMIG

weitere Infos unter    Mair Thomas | Sektionsleiter: 0699 1734 1171

Streckendetails:

Start: Nähe Pfahnlmühle Ziel: Nähe GH Ratzbenböck

Höhenprofil:

REGLEMENT | VERHALTEN WÄHREND DES RENNENS

Das Tragen eines Sturzhelms ist Pflicht!

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um ein:   

„Freies Training in Form von Einzelzeitfahren mit Zeitnehmung“

Um ein gefahrloses und faires Überholen zu gewährleisten, gilt das Gebot, stets äußerst rechts zu fahren.
Windschattenfahren ist verboten und führt ausnahmslos zur Disqualifikation!

Was ist Windschattenfahren:
Offensichtliches Windschattenfahren in unmittelbarer Nähe zum Vordermann bzw. bei einem Abstand von weniger als 10m und gleicher Geschwindigkeit wie der Vordermann. Seitenabstand beim Überholen mindestens 1,5m. Der Überholte darf wiederum keinesfalls den Windschatten des Vorbeifahrenden nutzen.

Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und Gefahr und anerkennt den Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden jeder Art. Der Teilnehmer wird weder gegen die Veranstalter, Sponsoren noch gegen die Anrainergemeinden oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeglicher Art geltend machen, die durch eine Teilnahme entstehen könnten.

Nachdem die Straßen nicht gesperrt sind, ist die Straßenverkehrsordnung (StVO 1960) einzuhalten und daher ist auch den Anordnungen der Polizei, Streckenposten und anderen Hilfsorganen des Veranstalters unbedingt Folge zu leisten. Ungebührliches Verhalten eines Teilnehmers gegenüber anderen Teilnehmern oder Anrainern hat die sofortige Disqualifikation und den Ausschluss von der gesamten Veranstaltung zur Folge!

Der Veranstalter und Straßen-Erhalter übernimmt keine Gewähr für eine geeignete Beschaffenheit der Fahrbahn und keine Haftung für Schäden und Unfälle, die dem Teilnehmer durch den Zustand der befahrenen Strecke und durch den Verkehr auf ihr zu stoßen sollten.

Bei Verhinderung jeglicher Art bzw. Nichtteilnahme ist ein Rücktritt von der Anmeldung nicht möglich und es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Nenngebühr.

Der Teilnehmer erklärt, dass er für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert hat, körperlich gesund ist und ihm sein Gesundheitszustand ärztlich bestätigt wurde.

Es ist ihm bewusst, dass eine Teilnahme an dem Zeitfahren trotz der vom Veranstalter getroffenen Sicherheitsvorkehrungen mit einem gewissen Risiko für den Teilnehmer verbunden ist. Der Teilnehmer hat selbst für einen umfassenden Versicherungsschutz zu sorgen und den Weisungen der Polizei und Ordnungskräfte Folge zu leisten.

Er ist damit einverstanden, dass die in seiner Anmeldung genannten Daten, die von ihm im Zusammenhang mit seiner Teilnahme gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen – Filme etc. – ohne Vergütungsansprüche seinerseits genutzt werden dürfen. Er erklärt sich einverstanden, dass seine Daten zu Werbezwecken genutzt werden können.

Es ist ihm bekannt, dass er disqualifiziert wird, wenn er die offizielle Startnummer in irgendeiner Weise verändert, insbesondere den Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich macht. Mit der Übernahme seiner Startnummer erkennt jeder Teilnehmer die allgemeinen Bestimmungen vorbehaltlos an und nimmt zur Kenntnis, dass bei Zuwiderhandeln die sofortige Disqualifikation ausgesprochen wird.